retten            löschen            bergen            schützen

 
 
 
Unsere Wehr
 
Galerie

 
Technik
 
 
Einsätze
 
 
Brandschutz
 

 
Aktuelles
 
 
90-Jahr-Feier
 
 
Kontakt
 
 
Impressum
 
 
Partner

 
HOME

 FFW Bremsdorf 2012











































































































Unsere Ortswehr

 

An der Spitze unserer Freiwilligen Feuerwehr stehen:

Oberbrandmeister
Olaf Daßdorff

Ortswehrführer
seit dem 01.01.2013

Brandmeister
Udo Bukowsky


stellvertretender Ortswehrführer
seit dem 01.01.2013

 

                                                                      Einsatzabteilung

Die Eisatzabteilung hat zur Zeit eine Stärke von 21 Kameraden, davon 20 männliche Kameraden und eine weibliche Kameraddin.   

Jeden
1. Freitag und 2. Donnerstag des Monats ist allgemeiner Ausbildungsdienst.

Spezielle Ausbildungsdienste,
z.B.       für Maschinisten oder AGTs finden individuell in Absprache mit den
verantwortlichen Ausbildern zwischen
dem allgemeinen Ausbildungsdienst
statt.

Die Alarmierung der Feuerwehr Bremsdorf:

  • Sirenenalarmierung bis Mitte der 80er Jahre manuell  (in den ersten Jahren zentral, später über mehrere Auslöseeinrichtungen im Ort verteilt)
  • Sirenenalarmierung bis Anfang der 90er Jahre nach der Wiedervereinigung über Telefonansteuerung durch Katastrophenschutzämter des zuständigen Kreises
  • Sirenenalarmierung bis jetzt über Funkansteuerung über die Kreisleitstelle
  • seit dem Jahr 2000 erfolgt die Alarmierung mit Digitalen Meldeempfängern (DME), kombiniert mit funkangesteuerter Sirenenalarmierung über die Kreisleitstelle

Die Einsatzstärke war gegenüber der Einwohnerzahl von Bremsdorf (ca. 400) in den 50er, 60er und 70er Jahren relativ hoch. Es gab sogar eine Frauengruppe in diesen Jahren.
Durch die schlechte Förderung von kleinen Feuerwehren in der ehemaligen DDR nahm in den 80er Jahren die Einsatzstärke kontinuierlich ab. Vor der Übernahme der Wehr 1994 durch den Kamerad Helmut Frank (Ortswehrführer von 1994 bis 2012), kam die Einsatzfähigkeit der FFW Bremsdorf fast zum Erliegen.

Die jetzige Einsatzstärke konnte auch durch die 1996 gegründete Jugendfeuerwehr konstant gehalten werden. 

Die Einsätze der Feuerwehr Bremsdorf bewegen sich durchschnittlich zwischen 10 bis 15 im Jahr.
 

                                                                     Ehrungen und Beförderungen

                               

                                                                  Alters- und Ehrenabteilung

Ein nicht mehr wegzudenkender Teil der 
Freiwilligen Feuerwehr Bremsdorf  
sind die Alters- kameraden.

S
ie nehmen an der regulären theoretischen Ausbildung teil, um dort ihre Erfahrungen mit einbringen zu können.
Unverzichtbar sind sie auch mit ihrem Pragmatismus bei Feierlich- keiten, und bei Übungen der aktiven Kameraden gerngesehene Stimmungsmacher.

Ehrungen und Beförderunge


Jugendfeuerwehr

Gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren von Dammendorf und Grunow gründeten wir am 19. Januar 2012 unsere Jugend- feuerwehr. Heute setzt sich die "Jugendfeuerwehr Schlaubetal" aus den Ortswehren Bremsdorf, Kieselwitz und Grunow zusammen.

Die vierundzwanzig Kameraden und Kameradin werden von Löschmeister Sven Tuschel und Hauptfeuerwehrmann Maximilian Hettmann ausgebildet.